Auswahl (siehe Tags - rechte Spalte): versicherungs-leads / alle Beiträge

07. Apr 2008 -

Das Versicherungsjournal berichtet über eine Studie, in der untersucht wurde, wie Versicherungskäufer, also Leute die gerade gekauft haben, zum Kauf angestoßen wurden:

Versicherungs-Vermittler wird auch eine andere Aussage der Studie interessieren: Auch bei Internet-Erfahrenen kommt der Anstoß zum Versicherungsverkauf meist von Versicherungs-Vertretern und -beratern (40 Prozent).
.. Bekannte und Verwandte (31 Prozent), .. Immerhin 20 Prozent gaben an, sie seien „selbst drauf gekommen“, dass sie Abschlussbedarf haben.

Wenn man diese Zahlen betrachtet, dann kommt man recht schnell drauf: Im Versicherungsvertrieb funktioniert gekonntes Direktmarketing immer noch.

Als Versicherungs-Vertreter kann man mit einem griffigen (vielleicht sogar 2stufigen) Werbebrief nicht nur direkt den Kaufimpuls anstossen, sondern auch über Bande spielen – Bekannte und Verwandte mobilisieren, die die “Botschaft” weiter tragen.

Und warten, bis die Leute von selber drauf kommen, ist keine gute Idee. Wer weiß, bei wem sie dann abschließen, oder nicht?

Also: Wer Versicherungen verkauft holt sich seine Leads immer noch am besten mit Werbebriefen – via Direktmailing.

Wenn Sie mit Directmailings Leads generieren wollen, dann können Sie mein gratis e-Book Werbebriefe downloaden.


Vielleicht ist auch mein Buch Erfolgreich Kunden akquirieren was für Sie. Es zeigt Ihnen, wie Sie als Finanzdienstleister Kunden gewinnen und mehr Profit erzielen.

Das Buch bei Amazon
Buch


Kommentare

Neuer Leadmanagement Tipp

<< aktuelle Beiträge