Auswahl (siehe Tags - rechte Spalte): saas / alle Beiträge

14. Jan 2008 -

Die Leute von Salesteamtooles haben eine ganze Reihe Online Contact Manager getestet und Sternchen verteilt. Wer nach einer Kontakt-Management-Lösung sucht, sollte unbedingt dort mal rein schauen, zumal die Leute ihre Liste immer mal updaten (ich hatte im letzen Juli schon mal darüber geschrieben).

Warum Online-Contact-Manager nutzen? Dazu sagen sie:

Using software (stationär auf dem eigenen Rechner Anm.: GB) to manage your contacts, particularly if you share them to any extent with others, is no longer efficient.

Die Leistung der Online Contact-Manager ist erstaunlich, besonders wenn man bedenkt was da manche schon im kostenlosen Basis-Account anbieten. Ich zum Beispiel habe mir Big Contacts mal näher angeschaut. Da gibt es einen kostenlos-Account für bis zu 500 Kontakte und das Ganze ist mittlerweile mit einem brauchbaren Opportunity- / Pipeline-Management ausgestattet weit mehr als ein einfacher Contact-Manager.

Allerdings, die Frage steht im Raum: Wie sicher sind meine Daten bei solchen kostenlos-Angeboten? Aber mal rein schauen, am besten mit Testdaten, lohnt wirklich, damit man weiß, wie clevere Programmierer komplexe Aufgaben lösen.

Die ganze Liste bei Salesteamtools ..

Kommentare

Neuer Leadmanagement Tipp
09. Jul 2007 -

Die Macher vom Salesteamtools-Blog haben ein halbes Dutzend online Kontaktmanager (Kontakt-Management-Software) untersucht und bewertet.

Die Leistungsfähigkeit dieser Online-Software ist mittlerweile so gut, dass sie echte Konkurrenz zu den allseits bekannten Installationsprogrammen wie ACT! und Goldmine sein können, sagen die Tester.

Ich habe 2 davon mal näher angeschaut und getestet: BigContacts und Etelos

Beide sind in der Grundversion (1 oder 2 User) kostenlos. Das heißt man kann erst mal ausgiebig testen bevor man sich festlegt oder, falls man alleine akquiriert, kostenlos damit arbeiten. Beide Anwendungen haben was ein Kontakt-Manager braucht und funktionieren ohne Probleme. Was besser sein könnte, ist die Dokumentation. Bei beiden sind interessante Features nicht (oder unauffindbar) beschrieben und man entdeckt sie nur zufällig bzw. nach intensivem Suchen.

Etelos ist insofern besonders interessant, weil es sich in iGoogle oder andere Privat-Portal Sites wie netvibes.com einklinkt.

Kommentare

Neuer Leadmanagement Tipp
07. Jun 2007 -

Google und Salesforce kooperieren seit kurzem. Und die angekündigte “Integration von Google AdWords in Salesforce Group Edition” kann ja alles und nichts bedeuten, bzw. was es genau bedeutet, weiß man nicht.

David Garfinkel hat sich in seinem World Copywriting Blog Gedanken dazu gemacht und findet die Sache hoch interessant. Für ihn ist das ein komplett neues Spiel, wie Leads via Internet generiert werden. “Was es bedeutet,” schreibt Garfinkel, “ist, dass man via AdWords sehr zielgenau generierte Leads in sein Salesforce Online Lead-Management einkippen kann.” Das sei die Gelegenheit für fokussierte Unternehmen schnell zu wachsen, ohne großartig und teuer in Technik oder Software zu investieren.

Für Garfinkel ist es nicht nur eine technische Sache, sondern mit dieser Kooperation trifft auf einmal die Macht von Computern und des Internets zusammen mit dem profitablen persönlichen (von Mensch zu Mensch) Verkauf.

Klingt spannend, oder nicht? Die Entwicklung der Kooperation sollte man als Marketer, Verkäufer oder Lead Manager auf jeden Fall im Radar behalten.

Kommentare [2]

Neuer Leadmanagement Tipp
02. Jan 2007 -

Was genau ist eigentlich Lead-Management? Was versteht man darunter bzw. was gehört da rein und was nicht?

Und was ist erstmal ein Lead? Die Definition von Lead finden Sie hier.

Betrachten wir mal ein paar Definitionen von Leadmanagement, wie wir Sie im Web finden:

  • Beim Portal crmmanager gibt es ein Glossar. Dort steht unter Leadmanagement:

Bezeichnet das Generieren, Verwalten, Steuern und Verteilen von Interessenten.
Meist ist dieser Prozess durch geeignete CRM Software unterstützt.

— Mein Kommentar: Puuh, das ist zackig und knapp. Und, in der Eile schießt es über das Ziel hinaus: Leads generieren ist keine Aufgabe des Lead-Management. Das gehört zum Beispiel ins Direktmarketing (Mailings, Coupons, Telemarketing, ..) oder auch zum Event-Marketing (Messen, Roadshows, ..), oder zu .. je nachdem welche Instrumente eingesetzt werden, um Leads zu generieren.

Lead Management ist ein professionelles Management-Tool für die konsequente Erfassung, Bearbeitung und Ausschöpfung vorhandener Interessenten-Potenziale.

— Mein Kommentar: Das ist auch knapp, trifft es aber sehr gut. Was steckt hinter dem Begriff “Management-Tool”? Darüber gilt es zu reden.

Ein effektives Lead-Management und die Optimierung des Lead-Flows an Vertriebspartner sind für den Erfolg äußerst wichtig. Mit Salesforce können Sie qualifizierte Leads an die zuständigen Partner weiterleiten und den Status der einzelnen Leads verfolgen. .. Leads werden nicht übersehen oder gehen nicht verloren.

— Mein Kommentar: Klar, klingt ein bißchen werbisch. Aber mit dem Begriff Lead-Flow tritt das wichtigste Merkmal in den Vordergrund: Lead-Management ist ein Prozess! – Auch ein ganz wichtiges Ergebnis eines gekonnten Lead-Managements wird benannt: Am Ende werden qualifizierte Leads an Vertriebspartner, d.h. an den Verkauf übergeben.

In den kommenden Tagen werde ich dann meine Definition von Leadmanagement hier vorstellen. Es bleibt also spannend ;-))

Kommentare

Neuer Leadmanagement Tipp

<< aktuelle Beiträge