Auswahl (siehe Tags - rechte Spalte): geschäftskontakte / alle Beiträge

02. Dez 2009 -

neu im Radar und auch in der Linkliste hier, habe ich das Akquise-Portal Neukunden.de. Und unter “Was wir Ihnen bieten” schreiben die Macher:

Auf diesen Seiten zu den Themen Marketing und Neukunden-Akquisition zeigen wir Ihnen alle wichtigen Methoden und Instrumente zur effektiven und effizienten Gewinnung von Neukunden fürs Geschäft. Ergänzt wird das Ganze um Fallbeispiele, Fachartikel, Ratgeber, Online-Lösungen und vieles mehr. ..

Ich finde, ein gutes Akquise-Portal, in deutscher Sprache für den deutschsprachigen Markt, das fehlt bisher noch. In diese Lücke springt Neukunden.de. Ich werde es gespannt verfolgen.

Kommentare

Neuer Leadmanagement Tipp
20. Jan 2009 -

Der DemandGeneration Report hat US-Experten zum Thema Akquise befragt und schreibt, dass diese Leute einen Strategiewechsel empfehlen. Es geht natürlich um die Strategie in der aktuell schnell abkühlenden Konjunktur.

Die Rahmenbedingungen sehen zur Zeit ja so aus, dass weniger Geld ausgegeben wird und auch Kaufentscheidungen länger brauchen bis sie reif sind. Also weniger Käufer am Markt und die, die da sind, überlegen genau, wem sie ihr Geld geben.

Ein ganz wichtiges Thema, welches Erfolge in diesem Marktumfeld verspricht, nennt der Artikel “Lead nuturing”, was so viel wie “Pflege der Geschäftskontakte” bedeutet. Und das gehört zum Lead Management.

Der Artikel zeigt “7 key stratgies” auf, mit denen der clevere Marketer auch jetzt qualifizierte Leads generiert und entwickelt. Hier geht es zum Artikel

Kommentare

Neuer Leadmanagement Tipp
16. Jul 2008 -

Auf der Fachmesse für Direktmarketer, den Mailingtage 2008 in Nürnberg, habe ich im Forum Telemarketing einen Vortrag gehalten.

Mein Vortrag hieß: Wie man die Angste vor Cold Calls verliert.

Es gibt kaum eine Aufgabe, die Mitarbeiter stärker demotiviert und ausbrennt, als misslingende Kaltakquise mit dem Telefon. Der Vortrag richtet sich an Menschen in Vertrieb und Marketing, die dafür zuständig bzw. verantwortlich sind, dass neues Geschäft angebahnt wird.

Kaltakquise mit dem Telefon funktioniert und man kann es lernen. Lernen Sie die 3 Regeln kennen, die, werden sie beherzigt, aus ganz normalen Menschen rasch und sicher “produzierende” Akquisiteure machen.

Diesen Vortrag (20 Minuten) habe ich “frei” gehalten:

  • Kein ausformuliertes Skript, sondern Stichworte als “roter Faden” auf kleinen Zetteln.
  • Keine PowerPoint-Folien, sondern am Flipchart live entwickelte Zeichnungen.

Das bedeutet natürlich auch, dass ich kein “Handout” hatte, das ich den Besuchern hätte mitgeben können. Deshalb habe ich diesen Vortrag, Wie man die Angst vor Cold-Calls verliert, als Whiteboard-Video nachträglich aufgezeichnet und bei Sevenload vimeo zum Zuhören und Anschauen eingestellt.


Wie man die Angst vor Cold Calls verliert from Gerold Braun on Vimeo.

Kommentare [4]

Neuer Leadmanagement Tipp
05. Mai 2008 -

Laura Ramos versucht unter der Überschrift B2B Lead Management Market Heats Up auf dem Forrester-Blog die Angebote und Dienstleister auf dem “Lead-Management-Markt” zu fassen.

Das ist offenbar nicht einfach. Sie spricht da zum Beispiel von den amorphen, das heißt “gestaltlosen” Gruppen der Lösungs-Anbieter und grenzt diese noch von den “Technischen Lösungen” ab. Zwei große Fragen stellen sich. Laura Ramos: Wann nutzt man welche Lösung? Und wird der Lead-Management-Markt weiter wachsen?

Der Leadmanagement-Markt wird weiter wachsen, meint Frau Ramos. Das glaube ich auch; schon deshalb, weil gutes Lead-Management die Profite erhöht (und welches Unternehmen will das nicht?).

Und wann nutzt man was (welches Angebot, welche Lösung)?

Das ist nachher gar nicht so schwer zu entscheiden, wenn man erst mal erkannt hat, wo der Prozess vom Kontakt zum Kunden in seinem Fluss gehindert wird. Und ein guter nächster Schritt das heraus zu finden, ist mein WhitePaper Leadmanagement.

Und wenn Sie Ihre Situation analysieren oder mit mir ein mal besprechen wollen – wo Sie stehen, wo Sie hin wollen und was Sie unternehmen können – dann freue ich mich drauf, wenn Sie mich einfach ansprechen

Kommentare

Neuer Leadmanagement Tipp
17. Dez 2007 -

In den USA haben 3 Berater die Sales Lead Management Association kurz: SLMA gegründet und eine Ressourcen-Site ins Web gestellt. Wer Mitglied wird (scheint kostenlos zu sein) hat Zugriff auf Artikel und White-Paper zum Thema Lead-Management.

Das Mission Statement 1 der Sales Lead Management Association:

The Sales Lead Management Association has been formed because Sales Lead Management is a basic business process that cannot be ignored simply because it crosses the line between sales and marketing. We will provide information for members who want to manage their sales inquiries in a more efficient manner.

Und hier geht es zur WebSite der SLMA

1 Was ist ein Mission-Statement? Das Mission Statement ist das Unternehmens-Leitbild. Mit anderen Worten: Das Mission-Statement sagt, warum ein Unternehmen auf der Welt ist und welche Ziele es hat.

Kommentare

Neuer Leadmanagement Tipp
05. Dez 2007 -

Wer als Aussteller auf Messen geht, der tut das hauptsächlich um neues Geschäft anzubahnen. Sprich: der macht neue Geschäfts-Kontakte, genannt Leads.

Aber – bei genauerem Hinsehen wird klar – diese Leads hat man nicht alleine. Wahrscheinlich gehen etliche Wettbewerber mit den selben Leads wie wir nach Hause, nicht wahr?

Jetzt kommt es auf 3 Dinge an, damit wir das Meiste aus unserer Investition in die Messe raus holen können. Wir müssen

  1. die Leads schnell nachfassen,
  2. die Leads mit dem bedienen, was sie als nächstes brauchen,
  3. die vielversprechendsten Leads zuerst und bevorzugt bedienen.

Der erste Punkt, schnell sein, braucht nicht weiter erklärt werden. Wer erst dann kommt, wenn die Wettbewerber bereits Angebote verhandeln, der hat kaum noch Chancen beim Interessenten zu landen.

Der zweite Punkt ist nicht ganz so selbsterklärend. Man erlebt auch heute noch oft, dass Aussteller einfach ihr „Standard-Paket“ nach der Messe verschicken. Das reicht, meinen sie und dann kann man sich Zeit lassen mit dem weiteren Nachfassen. Der Interessent hat ja jetzt unsere Unterlagen und kann sich schlau machen. So was freut vor allem den Wettbewerber, der clever und systematisch diese Leads bearbeitet.

Der dritte Punkt, die vielversprechendsten Leads zuerst und bevorzugt bearbeiten, setzt voraus, dass man seine Leads einteilen kann. Man braucht ein System, mit dem man die Leads qualifiziert; A-, B-, C- Leads oder Platin-, Gold-, Silber-Leads oder ..

Auch hier erlebe ich zum Beispiel oft noch, dass Aussteller die Leads so angehen wie sie rein gekommen sind: Die vom ersten Messe-Tag werden zuerst bearbeitet, die vom zweiten als nächstes usw.

Den unfruchtbaren Leads wird da genau so viel Aufmerksamkeit zuteil, wie den wirklich vielversprechenden. Manchmal sieht man auch noch andere Bearbeitungs-Routinen, die nicht wirklich das Geschäft optimieren bzw. mit denen nicht das Meiste aus seiner Messe-Investition rausgeholt wird.

Wenn Sie mehr aus Ihren Messe-Leads heraus holen wollen, mehr Geschäft, dann habe ich was für Sie: Eine klar strukturierte Systematik, mit der Sie Ihre Leads schnell und sicher qualifizieren können.

Damit haben Sie es einfach, die vielversprechendsten Leads zu identifizieren. Sprechen Sie mich einfach drauf an: Zur Kontakt-Site

Kommentare

Neuer Leadmanagement Tipp
01. Nov 2007 -

Austellungen haben Zukunft so heißt der Titel eines aktuellen Handelsblatt Interviews mit dem Auma1-Vorsitzenden, Thomas Hagen.

Herr Hagen sagt auch klar, worauf es bei Messen ankommt:

Bei Messen geht es aber ganz entscheidend um die Anbahnung neuer Geschäftskontakte und auch – entgegen manchen anderen Äußerungen – um Geschäftsabschlüsse oder zumindest um deren Vorbereitung. Messen gehören zu den Marketinginstrumenten, bei denen man sehr konkret den Geschäftserfolg messen kann.

Es geht also hin und wieder um Geschäftsabschlüsse, Endverhandlungen quasi. Die herausragende Aufgabe einer Messe jedoch ist: Kontakte anbahnen = Leads generieren.

Und wenn Sie als Aussteller auf eine oder gar mehrere Messen gehen, dann habe ich etwas für Sie. Ich plane gerade eine kleine Anleitung:

Vorbereitet, um Leads zu generieren. – Wie man Mitarbeiter auf eine Messe einstellt und wie man seine Pipeline mit Qualitäts-Leads füllt.

Falls Sie mein Whitepaper Leadmanagement bereits downgeloadet haben, sind Sie im meinem Leadmanagement-Verteiler und bekommen die Anleitung automatisch. Sie brauchen nichts weiter tun.

Falls Sie noch nicht in meinem Verteiler sind, ordern Sie einfach jetzt das Whitepaper. So kommen Sie in den Verteiler und bekommen die Anleitung auch automatisch, sobald sie fertig ist.


1 Auma = Ausstellungs- und Messe-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft

Kommentare

Neuer Leadmanagement Tipp

<< aktuelle Beiträge